gw2community.de

Von Euch, für Euch, mit Euch!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. „First Look“-Livestream zu Guild Wars 2: End of Dragons 9

      • ArenaNet News
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      340
      9
    3. Ashantara

    1. Aufnahme in die [DC] und Status der Communitygilden 724

      • GW2Community
    2. Antworten
      724
      Zugriffe
      115k
      724
    3. Lyzaah

    1. Die Entwicklung der canthanischen Schriftsprache

      • ArenaNet News
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      65
    1. Alles im Lot auf´m [BOOT]... PvE NON VOICE Freizeitgilde HARBOUR heuert wieder an... 5

      • the other Alice
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,2k
      5
    3. autopsy

    1. Entwicklernachricht: Neuigkeiten zur Verdrehten Marionette

      • Wraith
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      74

Nachrichten

  • Ein kurzer Abriss über die Geschichte der canthanischen Schriftsprache

    Als wir uns zu Beginn der Vorproduktion von Guild Wars: Factions® zum ersten Mal hinsetzten, um die canthanische Sprache zu entwerfen, hatten wir eigentlich geplant, sowohl eine geschriebene als auch eine gesprochene Sprache zu erschaffen. Die frühe Dokumentation umfasste zudem ein vollständiges Vokabular, Grammatikregeln und mehr. Doch wie so oft bei ehrgeizigen kreativen Unternehmungen wurde uns bald klar, dass der Arbeitsaufwand und die Genauigkeit, die zum Erreichen unserer Ziele erforderlich wären, schnell den Rahmen des Projekts sprengen würden, also reduzierten wir den Plan auf die Unterstützung einer Schriftsprache mit etwa hundert Symbolen.

    Unser Ziel war es, drei Zeichensätze mit 32 Symbolen zu erstellen, wobei jedes Symbol ein Wort, ein Konzept oder eine Idee (ein sogenanntes Logogramm) repräsentiert, das für den Aufbau der Welt in der Erweiterung am nützlichsten ist. Logografische Systeme können komplexe und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten haben. Wir haben uns vorgenommen, unser System sehr einfach und klar zu halten, um das Team so wenig wie möglich zu belasten – sowohl die Grafiker, die die Dinge erstellen, die dann diese Symbole nutzen, als auch die Tester der Qualitätssicherung, die ihre Verwendung überprüfen müssen.

    Für den Stil wählten wir einen kalligrafischen Ansatz mit variabler Strichstärke und einer ausdrucksstarken, wenn auch etwas starren Ästhetik. Dieser Stil sollte die Natur von Cantha und seinen Menschen unterstreichen – die wunderbar spirituell und offenherzig sind, jedoch großen Respekt vor Ordnung und Struktur haben. Genau wie die Umgebung, die von einer Reihe von Entsprechungen aus der realen Welt inspiriert wurde, basieren die Symbole der canthanischen Sprache nicht auf einer bestimmten Sprache oder einem bestimmten Schriftsystem aus der realen Welt, sondern wurden so entwickelt, dass sie sich eher wie ein „Cousin“ einer dieser Sprachen oder Schriftsysteme anfühlen. Ihre einzigartige Abstammung und Entwicklung ist jedoch fest in der fiktiven Welt von Tyria verankert.

    Bei der Veröffentlichung von Guild Wars: Factions wurden die Symbole, die es ins Spiel geschafft haben (wir hatten 64 der geplanten 96 fertiggestellt), von den Spielern als eine wunderbare Möglichkeit aufgenommen, noch tiefer in unsere fiktive Welt einzutauchen. Das inspirierte die Mitglieder des Entwicklungsteams dazu, Schriftsprachen als eine Möglichkeit zur Stärkung der Erschaffung von Welten in der gesamten Spielreihe weiter zu verfolgen.

    Neu-Canthanisch

    Als wir uns daran machten, die canthanische Schriftsprache in Guild Wars 2: End of Dragons™ einzubinden, wurde uns klar, dass die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Teams den Umfang unserer Aufgabe schnell weit über das hinausgehen lassen würden, was unser kleines Team von Freiwilligen bewältigen könnte, und eine unüberschaubare Belastung für unsere Teamkameraden von der Qualitätssicherung darstellen würde. Menüs, Bücher, Manuskripte und dergleichen brauchten Textblöcke zu vielen verschiedenen Themen, was nicht nur eine schwindelerregende Anzahl neuer Zeichen erfordern würde, sondern auch eine grammatikalische Struktur, die dann erlernt und überprüft werden müsste – zumindest, wenn wir der ursprünglichen Vision einer übersetzbaren canthanischen Schriftsprache treu bleiben wollten.

    Nicht übersetzbares Canthanisch

    Das nicht übersetzbare Canthanisch basiert auf Hangul, dem koreanischen Alphabet, das zur Silbenbildung ein System aus Vokal- und Konsonantenbuchstaben verwendet. Dieses System wurde gewählt, da es eine relativ einfache Möglichkeit darstellt, viele neue Symbole zu erstellen, die sich von den übersetzbaren unterscheiden und dennoch ein Teil ihrer Familie sind.

    Es gibt 5 Vokalbuchstaben und 10 Konsonantenbuchstaben:

    Zur Bildung von Wörtern müssen sie auf eine von zwei Arten kombiniert werden:

    1. Konsonant + Vokal

    2. Konsonant + Vokal + Konsonant

    Das nicht übersetzbare Canthanisch ist zwar nicht so komplex wie Hangul, das über zusätzliche Kombinationen verfügt, hat aber dennoch genug neue Buchstaben hervorgebracht, um Guild Wars 2: End of Dragons mit einer wunderschönen Schriftsprache zu füllen, die sich bodenständig anfühlt und für ein nach vorne gerichtetes Cantha steht.

    Erschaffung neuer Wörter

    Auch wenn das nicht übersetzbare Canthanisch beim Füllen von Büchern Wunder wirkte, hatten wir das Bedürfnis nach ein paar neuen logografischen Wörtern, die die Spieler erkennen und übersetzen können. Mit dem neuen Satz an Symbolen für unsere Rückkehr nach Cantha verfolgten wir mehrere Ziele. Wir wollten einen Teil der in Guild Wars: Factions® geschaffenen Formensprache beibehalten und uns auf Wörter konzentrieren, die in unserer Erweiterung oft auf Requisiten zur Verwendung kommen. Wir erstellten einige Symbole für verschiedene NSCs, die auftauchen würden, sowie Dinge, die man auf Schildern in der Nachbarschaft erwarten würde, wie „offen“ oder „Willkommen“.

    Das Symbol für „offen“ wurde gezielt an „Luft“, „Licht“, „oben“, „Nacht“ und „Tag“ angelehnt. Wenn ihr euch diese frühen Wörter, die mit Konzepten von offenem Raum und Tageszeiten verbunden sind, genau anseht, werdet ihr feststellen, dass das kleinere Akzentzeichen zur Betonung der Richtung oder des Sonnenstands verwendet werden kann. Also haben wir uns für etwas entschieden, das so etwas wie „Außenluft“ bedeutet. Und wenn man ein Gebäude öffnet, was macht man dann anderes, als die Außenwelt hereinzulassen?

    „Willkommen“ führt einige der gleichen Konzepte fort. Mit diesem Symbol wollten wir nicht nur sagen, dass der Ort offen ist, sondern dass die Öffnung mit Zuneigung geschieht. Zur Umsetzung dieses Konzepts nahmen wir das Symbol für „offen“ und kombinierten es mit einem wiederkehrenden Teil, der in Symbolen wie „Liebe“, „Bruder“ und „Schwester“ zu finden ist. Dies soll auf das zusätzliche Konzept, eine andere Person als Familie zu behandeln, hindeuten.

    Vor dem Start von Guild Wars 2: End of Dragons werden wir euch weitere dieser neuen Symbole vorstellen.


    Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…ium=news&utm_campaign=rss

  • 18


    ArenaNet hat Infos zur Zukunft des Kampfes gegen die Verdrehte Marionette veröffentlicht:


    Hallo zusammen!

    Vielen Dank an alle, die in der vergangenen Woche am Bonus-Event „Verdrehte Marionette“ teilgenommen haben! Wir haben unsere internen Analysen und die Diskussionen in der Community während des Events genau verfolgt und wollten euch darüber informieren, was als Nächstes für die Verdrehte Marionette ansteht.

    Der Kampf gegen die Marionette ist anspruchsvoll und die einzelnen Spieler haben einen großen Einfluss auf den Ausgang des Events. Es erfordert erhebliche Koordination und Zusammenarbeit – viel mehr als bei den meisten anderen Welt-Events. Man kann sagen, dass das Event einige Spieler aus ihrer Komfortzone geholt hat. Wir können jedoch mit Freude vermelden, dass die Community der Herausforderung gewachsen ist. Die Rate der erfolgreich abgeschlossenen Events steigt von Tag zu Tag und ist fast doppelt so hoch wie noch vor einer Woche. Auch die Anzahl der Spieler, die an öffentlichen Kämpfen teilnehmen, stieg in der vergangenen Woche jeden einzelnen Tag. Wir erwarten, dass diese Zahlen weiter ansteigen, wenn sich die Gelegenheit bietet.

    Zu Beginn unserer Planung zur Wiedereinführung der Verdrehten Marionette hatten wir Bedenken, dass der Schwierigkeitsgrad und die für den Kampf erforderliche Spielerzahl es schwierig machen würden, sie in der Event-Rotation zu halten. Nach der Überprüfung der oben erwähnten Daten haben wir ein viel besseres Gefühl. Die Möglichkeit für den öffentlichen Zugang zum Kampf gegen die Marionette wird heute wie geplant beendet. Wir werden einige Änderungen an der Begegnung vornehmen, damit wir sie dauerhaft in die öffentliche Rotation bringen können.

    • Einsatztrupp-Modus: Wir ändern den Timer für den Event-Beginn dahingehend, dass er erst startet, nachdem der Truppführer die Einsatzbereitschaft der Gruppe in der Instanz bestätigt hat.
    • Öffentlicher Modus: Wir ändern den Timer für den Event-Beginn dahingehend, dass er erst startet, wenn eine Mindestanzahl von Spielern in der Instanz anwesend ist.

    Es wird einige Zeit dauern, bis die Updates die Entwicklung und Tests durchlaufen haben. Wir hoffen jedoch, dass wir euch im Spätsommer wieder in den Kampf schicken können. Der Beitritt für Einsatztrupps wird bis dahin möglich bleiben.

    Das Live-Team


    Quelle: https://de-forum.guildwars2.co…ab=comments#comment-52762

  • Streicht euch den 27. Juli im Kalender an und werft nächste Woche zusammen mit uns einen Blick auf unsere dritte Erweiterung, Guild Wars 2: End of Dragons™.

    Euch erwarten jede Menge interessante Inhalte, darunter Features der Erweiterung, ein neuer Trailer, Details zur Geschichte und zum Schauplatz, Infos zur Spezialisierungs-Beta, Interviews mit dem Entwicklungsteam und mehr.

    Externer Inhalt www.twitch.tv
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Stream beginnt um 17:00 Uhr MESZ (8:00 Uhr PDT) mit unserer Pre-Show, die von der ArenaNet-Partnerin BirdOfChess moderiert wird.

    Programm

    Twitch:

    • 17:00 Uhr MESZ (8:00 Uhr PDT): Pre-Show

    YouTube, Twitch und Facebook:

    • 17:45 Uhr MESZ (8:45 Uhr PDT): 15-minütiger Countdown
    • 18:00 Uhr MESZ (9:00 Uhr PDT): „First Look“-Livestream zu Guild Wars 2: End of Dragons

    Bleibt dran! Nach dem Livestream folgt die Post-Show!

    Während des Streams feiern wir mit Verlosungen. Abonniert unsere Events auf Facebook, YouTube und Twitch, damit ihr benachrichtigt werdet, wenn die Streams online sind.


    Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…ium=news&utm_campaign=rss

  • Skin für Teufelzerfetzende Axt

    Eine düstere Aura und gefährliche, messerscharfe Stacheln verleihen dieser Axt einen wahrlich unheimlichen Stil.

    „Der Kopf der Schlange“ kostenlos freischalten
    Loggt euch zwischen 20. und 26. Juli in Guild Wars 2 ein, um die Episode „Der Kopf der Schlange“ aus Staffel 3 der Lebendigen Welt kostenlos freizuschalten. Um auf die Inhalte zuzugreifen, müsst ihr im Besitz von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ sein. Mit kostenlosen Guild Wars 2 Accounts ist jedoch eine Freischaltung möglich.

    Das Sortiment

    Im Laufe der Woche erneuern wir unser saisonales Inventar an Rücken-Gegenständen. Schaut im Edelsteinshop vorbei und gönnt euch etwas Schönes!

    Für kurze Zeit erhaltet ihr 20 % Rabatt auf den beliebten Kupferbetriebenen Wiederverwert-o-Mat, den Silberbetriebenen Wiederverwert-o-Mat und den Wiederverwert-o-Mat des Runenschöpfers. Holt sie euch, damit ihr jederzeit bequem eure Sachen auf der Suche nach wertvollen Gegenständen zerstören könnt.

    Diese Woche wieder erhältlich
    30 % Rabatt auf folgende Gegenstände: „Weißer Mantel“-Kleidungsset, „Weißer Mantel“-Gleitschirm und Erscheinungsbildpaket des Weißen Mantels
    20 % Rabatt auf folgende Gegenstände: Rennkuckuck-Raptor-Skin, Schreinwächter-Skin für Schakale und Greif-Skin „Großer Löwe“

    Jetzt im Edelsteinshop erhältlich!

    Loggt euch in Guild Wars 2 ein und drückt die Taste „O“, um diese – und viele weitere – fantastischen Angebote im Edelsteinshop der Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft zu nutzen!


    Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…ium=news&utm_campaign=rss

  • Unsere Pläne für den Sommer in Guild Wars 2 sind vollgepackt mit Events! Einen Zeitplan mit den Aktivitäten der Woche findet ihr immer montags auf unserer offiziellen Webseite. Folgt auch unseren Accounts auf Twitter, Instagram und Facebook, um Neuigkeiten und Infos zu erfahren. Nicht vergessen: Wichtige Informationen, Diskussionen zu Guild Wars 2 und Community-Ressourcen findet ihr jederzeit in unseren offiziellen Foren.

    Wenn ihr neu in Guild Wars 2 seid oder nach einer langen Reise nach Tyria zurückkehrt, findet ihr auf Twitter unter dem Hashtag #GW2Info_DE hilfreiche Tipps. Habt ihr auf euren Abenteuern Wissen und Weisheit angehäuft? Verwendet das Hashtag, um die Community an euren Tipps teilhaben zu lassen.

    Rückkehr zur Story der Lebendigen Welt: „Der Kopf der Schlange“

    Holt die Geschichte des Drachenzyklus nach und bereitet euch auf Guild Wars 2: End of Dragons vor. Loggt euch zwischen dem 13. und 20. Juli in Guild Wars 2 ein, um die vorgestellte Episode dieser Woche kostenlos freizuschalten! Sucht in eurer Ingame-Post nach einem Brief mit dem Episodenschlüssel. Die freigeschaltete Episode findet ihr in eurer Chronik in der Heldenübersicht im Abschnitt „Staffel 3 der Lebendigen Welt™“. Wenn ihr die Episode bereits freigeschaltet habt, braucht ihr keinen Episodenschlüssel, sondern könnt sofort loslegen.

    Neue Erfolge für die Episode findet ihr in der Kategorie „Bonus-Events“ in der Registerkarte „Erfolge“. Ihr könnt sie jederzeit abschließen, um Fortschritt für den Metaerfolg „Saisons der Drachen“ zu erhalten und euch legendäre Belohnungen zu erarbeiten.

    Neben dem neuen Metaerfolg könnt ihr in der Episode selbst jede Menge bestehende Erfolge verdienen, Belohnungen sammeln und Geheimnisse entdecken. Hier sind für den Anfang einige nützliche Links zu unserem offiziellen Wiki.

    Caudecus Beetlestones verkommene Weißer-Mantel-Fraktion versucht weiter, sich Kryta untertan zu machen. Ihre königliche Majestät Königin Jennah von Kryta ruft euch nach Götterfels. Helft ihr dabei, die Verderbnis im Ministerium samt der Wurzel zu entfernen, bevor die Ereignisse in einer Krise gipfeln.

    Vorraussetzungen: Ihr könnt die Episode freischalten, ohne euren Account aufzuwerten, doch zum Spielen müsst ihr im Besitz von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ sein.
    Orte: Götterfels, Doric-See
    Wertvolle Schätze: Jadescherbe
    Metaerfolg: Beherrschung „Der Kopf der Schlange“
    Tägliche Erfolge: Tägliche Erforschung: Doric-See

    23. Juli: Eine Woche lang Boni im Welt gegen Welt

    Stürzt euch vom 23. bis zum 30. Juli eine Woche lang im WvW auf die Boni! Ihr erhaltet eine ganze Woche lang einen Bonus von 100 % auf Welterfahrung, einen Bonus von 25 % auf Belohnungspfad-Fortschritt und einen Bonus von 50 % auf Magisches Gespür beim Spielen im WvW.


    Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…ium=news&utm_campaign=rss

News-Archive