Frisch LvL 80 Was tun als nächtes?

  • Hallo Liebe Comunity,
    ich bin jetzt seit einiger Zeit Lvl 80 geworden (Falls es wichtig ist ich habe ~14 Level am Schluss mit Folianten gemacht),
    und dümpel jetzt so vor mich hin und weiß nicht Recht wie es weiter gehen soll.
    Ich wollte auf Damage aber mit dem Stab gehen, da ich gerne guten Schaden mache aber auch nicht auf die Wasserfelder verzichten möchte, da ich dann doch recht häufig mit Kollegen spiele. außerdem hab auch schon einiges im Internet gesucht, wobei das meiste einfach schon drei Jahre alt ist :|
    Hab mir auch schon mal so die groben Ausrüstungsarten (?) angeschaut und bin da auch bei den Beserker Stats hängen geblieben, wo ich auch fragen wollte ob das sinnvoll ist oder ob da Himmlisch oder Ritterlich doch sinnvoller wäre?
    Ich hoffe hier kann mir geholfen werden


    MfG Whibbunn

    1ec98d92a4726225.png

  • Hallo Whibbunn,


    Es kommt darauf an, was du mit deiner Spielzeit anstellen möchtest. Was deine Ziele sind und woran du Spaß hast.
    In den jeweiligen Bereichen des Spiels gibt es zwar klare Metas (beste/schnellste builds) , aber ob das für dich das Richtige ist, musst du für dich selbst entscheiden.
    Ich sehe du bist gerade online. Wollen wir nicht kurz im TS schnacken ? Ich helfe dir gerne ausführlicher weiter, als ich es durch einen Post kann...

  • Hallo Whibunn!


    Wenn du Hilfe brauchst, kannst du auch gerne heute Abend beim Mentoren-Event ab 20 Uhr im TS-Channel HILFE & ANTWORTEN vorbeischauen. Als Klassenmentor für den Elementarmagier kann ich dir dort einiges beibringen, was es abseits der Meta noch für Möglichkeiten gibt, deinen Charakter zu spielen. Falls du dich jedoch für Effizienz in Dungeonruns (sogenanntes Speedrunning) interessierst, kann dir Bati und seine Gilde TDN weiterhelfen.


    Bei weiteren Fragen können dir die Mentoren im TS (Erkennbar an einem schwarzen ? auf einem orangenen Kreis) weiterhelfen oder du schreibst im Forum, wie du es bereits getan hast :)

    Elementalist_tango_icon_48px.pngMentor für Elementarmagier [Community]
    Ghulische_Accessoire-Marke_icon.png1. Gildenschatzmeister der Garde der Krone [GDK]

  • Meine Vorredner haben es schon genannt, aber wenn du wirklich "keine" Vorstellung hast, was man mit lvl 80 machen kann, noch ein grober Anriss:
    (Es soll keine Wertung in der Reihenfolge sein, sondern eine mögliche Gruppierung! :) )






    Wahrscheinlich habe ich jetzt sogar noch 40 % des Contents vergessen und schlage mir später an die Stirn deswegen. :thumbsup:
    Und dann gibts auch noch das ganze Thema um RP (Role Playing)... :thumbup:


    Und man kann sich jeweils in die Community einbringen oder diese ausbauen. Also wenn du keinen Anfang findest, dann wohl nur, weil du den Wald vor lauter Bäumen übersiehst. Oder du hast das gleiche Problem wie ich damals: Du bist erschlagen von all den Möglichkeiten und weißt nicht, wo du anfangen sollst. Als Tipp: Eins nach dem anderen! Man muss nicht in einem Monat die Legendäre Waffe haben - genauso wenig alle Berufe auf 500 hochprügeln, sie dann aber nicht benutzen, etc. pp. Gemach! :)

  • Ich kann dir nur sagen was ich damals gemacht habe.
    Als ich endlich 80 war bin ich 8 - 15 mal pro Tag Flammenzitadelle Weg 2 gelaufen. Weil ich unbedingt diese tolle Rüstung haben wollte die man für die Marken kaufen kann. Als ich dann endlich die Rüstung hatte, habe ich festgestellt das ich mir der nur am Boden lag. Also ab in die Katakomben von Ascalon und eine Deff-Rüstung farmen. Nicht sehr spaßig aber nützlich...
    Worauf will ich hinaus... Jeder wird dir tausend Tipps geben wie du was spielen sollst/kannst/musst. Doch meistens musst du deinen eignen Weg finden. Auch wenn z.B. eine Meta-Skillung viel schaden macht, du aber nur angeschlagen rumliegst.
    Mein Tipp:
    Schnapp dir ne Meta-Skillung für Verliese/Dangeons (http://metabattle.com/wiki/MetaBattle_Wiki), kaufe nicht die teuren Runen, sondern nimm günstigere und teste wie du damit klar kommst, dann änderst du sie soweit, bist du sie magst und guckst dir mal alle Verliese von innen an. Außerdem fand ich auch früher schon die Welt-Events wie die Drachen interessant. Die sind jetzt noch interessanter und der Loot ist um vieles besser. Und das TS (gw2ts.de) ist voll mit netten Leuten!
    PvP habe ich erst gespielt als ich Verliesmeister war, aber das lag an meine Abneigung gegenüber dem PvP, was ich jetzt geändert hat.

    "Wenn man zu Gott spricht, ist man religiös.

    Wenn Gott mit einem spricht, ist man irre."


    - Dr. Gregory House

  • Den Ele spielt man im PvE tatsächlich am besten (und meiner Ansicht nach auch am einfachsten) mit Stab und mit Berserker-Ausrüstung. Also in der offenen Welt und auch in Dungeon und Fraktalen. Die Heilung, die Wassermagie mit Berserker-Ausrüstung noch hergibt, reicht aus. Man muss seine Heilkraft nicht noch extra erhöhen, es reicht auch so aus. Man kann bei der Ausrüstung voll auf offensive Attribute gehen.


    Ich stand zu Beginn an derselben Stelle wie du, und ich hatte zwar den Stab gewählt, aber bei der Ausrüstung ein buntes Mischmasch aller möglichen Attribute geholt. Ich wollte halt von allem etwas - etwas Heilkraft, etwas Kraft, etwas Vitalität usw...
    Es war grauenvoll! Der Schaden, den man so gemacht hat, war unterirdisch schlecht.


    Ich habe mich daraufhin komplett berserkermäßig ausgerüstet. Seitdem lief alles wunderbar. Man ist damit auch nicht mehr Glaskanone als man mit defensiver Rüstung ist, im Gegenteil. Man stirbt seltener, weil die Gegner schneller fallen. Sie fallen, bevor die eigenen Lebenspunkte aufgebraucht sind. Auch und gerade solo kommt man als Berserker deutlich besser zurecht.


    Ich habe den Wandel des Spielgefühls damit gefeiert, dass ich meine erste erspielte exotische, super defensive Rüstung aus den Katakomben von Ascalon, mit der absolut nichts anzufangen war, und die mit der Berserkerrüstung vollständig obsolet geworden ist, zerlegt und vernichtet habe.


    Beim Stab sollte man dann aber auch nicht penetrant auf Feuer stehen bleiben, sondern wenn man merkt, dass man gerade Schaden frisst und Probleme hat, auch mal die ganzen tollen Kontrollfertigkeiten auf den anderen 3 Elementen situationsgerecht verwenden.

    Sei nett.

    Einmal editiert, zuletzt von Silmar Alech ()

  • Beim Stab sollte man dann aber auch nicht penetrant auf Feuer stehen bleiben, sondern wenn man merkt, dass man gerade Schaden frisst und Probleme hat, auch mal die ganzen tollen Kontrollfertigkeiten auf den anderen 3 Elementen situationsgerecht verwenden.


    Das ist besonders für Anfänger aber nicht so einfach^^
    Denn nicht immer denkt man in einem stressigen Moment an die anderen Einstimmungen, so geht es mir zumindest öfters mal.
    Aber kommt Zeit kommt Erfahrung und damit wird das ganze auch besser.
    Außerdem muss man auch nicht unbedingt META spielen, ich mach das ja auch nicht genau so, aber so macht es mir persönlich mehr Spaß^^

  • Die himmlische Ausrüstung ist auch interessant, besonders in Hinblick auf WvW. Für Open-World-Content auch interesseant und für höhere Fraktale auch nett - jedoch primär für WvW. Schaden ist immernoch mehr als ausreichend (am Besten die Waffe auf Berserker lassen), Die Rüstung hat auch einen gesunden Wert und auch die HP lassen dich ned als 1hit dastehen.


    Allerdings ist das Set recht langwierig in der Herstellung. Jedoch ne gute Ergänzung zum Berserkerset und wenn du dich im WvW austoben möchtest. Insbesondere beim Roamen.

  • Es kommt natürlich darauf an, was man im Spiel machen möchte. Von WvW habe ich keine Ahnung. Ich kann jetzt nur über den reinen PvE Part sprechen, und da finde ich es schon am sinnvollsten, die Rüstung mit Berserkerwerten zu beschaffen, sobald man die Kampfmechanik im Grundsatz begriffen hat. Bei himmlisch fehlt halt doch einiges an offensiven Attributen. Denn die Rüstung mit den Runen und die Waffe mit den Sigillen sind das teuerste. Das wechselt man später nicht einfach so. Hat man damit Probleme zu überleben, dann kann man das mit dem Schmuck ausgleichen - dort einen Ring mit Zähigkeit statt Berserker oder einen mit mehr Vitalität ist da nicht verkehrt.
    Hat man gelernt so zu spielen, kann man die Ringe dann nach und nach auch auf Berserker umwechseln, das ist dann nicht so teuer.
    Für bestimmte Situationen kann man immer noch die alten Teile behalten und bei Bedarf kurzfristig einwechseln. Ich hatte lange Zeit immer noch einen Ersatzstab mit Soldaten-Werten (+Vitalität+Zähigkeit), den ich aber immer weniger benutzt habe, bis ich ihn irgendwann ganz entsorgt habe.


    Was die Fraktale/höhere Schwierigkeitsstufen angeht:
    wenn man sich da nach und nach einarbeitet und z.B. bei den Fraktalen nicht sofort von 1 auf 50 geht, dann benötigt man auch nichts anderes als Berserker. Auch dort gilt: bring sie um, bevor sie dich umbringen.
    Die einzige Situation, bei der ich on-the-fly was an meiner Zähigkeit ändere, ist das Mai Trin Fraktal ab ca. Stufe 40. Waffe auf Zähigkeit umstellen (bzw. Alternativ-Stab rausholen), dazu Siegel der Erde, und das wars auch schon. Dann zieht sie einem beim Pistolendreher nicht 90%, sondern nur 60% Leben ab.


    Aber alles andere, auch die anderen 50er Fraktale, kann man mit kompletter Berserker-Ausrüstung spielen. Auf dem Level sind diverse Angriffe für einen Ele eh 1-hit-kills, da nützt auch eine defensive Rüstung nichts. Da muss man vielmehr beobachten wie der Kampf funktioniert und dem betreffenden Angriff ausweichen anstatt den Schaden zu fressen. Diese Übung braucht natürlich Zeit. Wenn ich mich recht erinnere, dann habe ich gestern Abend das Grawl-Fraktal auf 50 gespielt und war nicht einmal down. Das lief früher noch ganz anders.


    Und was die verschiedenen Elemente angeht:
    da habe ich als Anfänger tatsächlich auf Feuer angefangen und bin erstmal dort geblieben. Als ich die Wirkungen der 5 Fertigkeiten begriffen und deren Position auf der Skillbar drauf hatte, also nach ca. 1 Tag, habe ich angefangen zwischen Feuer und Wasser umzuschalten und die einzelnen Wirkungen der Wasser-Fertigkeiten dazugelernt. Danach habe ich zwischen Feuer und Luft umhergeschaltet und mit Luft experimentiert. Und danach zwischen Feuer und Erde. Also immer nur 2 Einstimmungen. Als ich alles so in etwa mal für 1-2 Tage gespielt hatte, habe ich dann angefangen 3 Einstimmungen zu verwenden. Und später dann endlich alle 4.


    Mit diversen Fertigkeiten konnte ich zunächst auch nichts anfangen, z.B. das blenden auf Luft oder das Statikfeld. Oder die 4 bzw. 5 auf Erde. Also habe ich das immer weggelassen. Aber irgendwann kommt man drauf und schaut sich das dann doch genauer an und benutzt auch das. Man hat halt am Ende 4*5=20 Fertigkeiten, aus denen man im Kampf stets die richtige wählen muss. Das benötigt Zeit, Übung und Beobachtung, um sich da reinzufinden.

    Sei nett.